New snacks on sale now for a limited time! Use code NEW for 15% off.

Tipps für eine korrekte Aufbewahrung von Hund Nass - und Trockenfutter

Die erste grosse Hürde mit der Wahl des richtigen Hundefutters wurde überwunden – nun stellt sich aber gleich die Nächste Frage: Wie wird denn das gute Hundefutter am besten aufbewahrt, dass es für unseren vierbeinigen Freunde lange geniessbar bleibt?

Meinungen zu diesem Thema können oft weit auseinander gehen, aber bei ein paar Dingen herrscht Einigkeit: Licht, Feuchtigkeit, Wärme und Luft sind Faktoren, die die Haltbarkeit des Futters beeinflussen.

Nassfutterrichtig aufbewahren

Gutes Nassfutter kann ganz anders gelagert werden, als es bei Hundetrockenfutter möglich ist. Handelsüblich wird Nassfutter (Hund) in Konservendosen verkauft und kann im verschlossenen Zustand für längere Zeit bequem trocken und kühl in der Vorratskammer oder im Keller gelagert werden. Wichtig ist, dass das gute Nassfutter trotz Konserve nicht der Sonne oder Hitze ausgesetzt ist.
Eine falsche Lagerung des Hundefutters kann sehr gefährlich sein, denn wie für den Menschen auch kann es zu Bauschmerzen und Durchfall führen. Das angebrochene Nassfutter kann luftdicht verschlossen direkt in der Dose im Kühlschrank aufbewahrt werden. Es gibt auch Hersteller, die kostenlos Deckel mitliefern, die ein bequemes Wiederverschliessen der Konserve ermöglichen.

Aufbewahrung von Trockenfutter

Nicht nur bei der Aufbewahrung vom Nassfutter können einige Stolpersteine entstehen, sondern auch bei der Aufbewahrung von Hunde Trockenfutter. Hier wird oftmals zu grossen Säcken gegriffen, dass das Futter problemlos für mehrere Wochen ausreicht. Wieso nicht 3 kleinere Säcke, als 1 grossen Sack mit Trockenfutter?

Leider wird Trockenfutter viel zu häufig in Plastikbeuteln verkauft. Das Problem hierbei ist, dass das Plastik oftmals mit Weichmachern und anderen chemischen Stoffen versetzt ist, die im Laufe der Zeit auf das Futter übergehen können und die Gesundheit des Tieres gefährden können.

Gesundes Trockenfutter sollte deshalb immer in eine separate Aufbewahrungsbox umgefüllt und luftdicht verschlossen werden. Viele Hersteller setzen auf wieder verschliessbare Kunststoffsäcke, die mit einer dünnen Metallschicht überzogen sind. Eine zu unserer Überzeugung passende Lösung zu finden, steht auf unserer Roadmap für 2021.

Hundenahrungonline bestellen und richtig aufbewahren

Wie bei beste Nassfutter auch ist beim guten Trockenfutter eine luftdichte Aufbewahrung an einem Ort, der weder zu heiss noch zu feucht ist, das A & O ist. Natürlich sollte auch bei Hundefutter das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) beachtet werden, um gesundheitliche Risiken für unsere Fellnasen zu minimieren.


Hat euch der Beitrag gefallen? Hier gehts zum nächsten Beitrag: Huhn, Pute oder Ente – wo liegen die Unterschiede im Nassfutter oder Trockenfutter?

#hundefutter #trockenfutter hund #getreidefreies hundefutter #nassfutter hund #hundefutter ohne getreide #hundenahrung #hundefutter getreidefrei #bestes hundefutter #gutes hundefutter #hunde trockenfutter #hundetrockenfutter #trockenfutter #hundefutter bestellen

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Suche